Ortsgruppen im IG BCE Bezirk Alsdorf

Drei Elektro-Fahrräder für das Heinrich-Imbusch-Haus, der Erholungsstätte der IG BCE

Königswinter:
16 Ortsgruppen des IG BCE Bezirks Alsdorf haben sich zusammengeschlossen und für eine weitere Attraktion der Erholungsstätte der IG BCE in Königswinter, Heinrich-Imbusch-Haus, gesorgt.
Stattlich 9000 Euro wurden gesammelt. Dies reichte um 3 hochwertige Elektrofahrräder an zu schaffen. Die Übergabe an den Geschäftsführer Rainer Skibbe und den Leiter der Erholungsstätte, Frank Zielinski, fand jetzt mit den Vertretern der Ortsgruppen satt.

IG BCE Ortsgruppe Setterich-Linnich

Übergabe Pedelecs an Heinrich-Imbusch-Haus

Es ist vollbracht, die Elektrofahrräder sind gekauft und die Übergabe hat stattgefunden.

Geboren wurde die Idee, dank der Möglichkeit das Ortsgruppen zur Rosenau fahren können und dort ihre Tagesfahrt, zum Beispiel mit einer Grillfeier, beschließen können. Die Ortsgruppen Aldenhoven, Alsdorf KB und Setterich-Linnich hatten schon davon Gebrauch gemacht und festgestellt, dass ihre Mitglieder die sich zur Erholung dort aufhalten, keine Möglichkeit haben sich vernünftig fortzubewegen. Ihre spontane Bereitschaft ein Elektrofahrrad zu stiften war geboren, nur alleine nicht möglich.

Jetzt waren die Ortsgruppen aus dem IG BCE Bezirk Alsdorf gefragt, um zu zeigen wie leistungsfähig Ortsgruppen sind. Ohne lange zu zögern haben 16 Ortsgruppen, die auf der Ortsgruppenkonferenz vom Bezirk Alsdorf von Peter Kreutzfeldt (OG Vorsitzender Setterich-Linnich) angesprochen wurden, ihr Versprechen gegeben, sich an dem „Projekt – Zwei Pedelecs“ für das Heinrich-Imbusch-Haus (Rosenau), zu beteiligen. Es ist etwas Zeit ins Land gegangen, die Ortsgruppen brauchten natürlich einen Vorstandsbeschluss. Auch Ortsgruppen die nur von dem Projekt hörten, haben sich spontan angeschlossen.

So haben 16 Ortsgruppen insgesamt 9000.00 Euro für Elektrofahrräder zur Verfügung gestellt.

Dazu sagt die Organisation im Namen unserer Mitglieder und vom Heinrich-Imbusch-Haus ein recht Herzliches Dankeschön.

Dass es nicht nur ein oder zwei, sondern 3 hochwertige Elektrofahrräder geworden sind, ist der Ortgruppe Düren mit zu verdanken, die ein Fahrrad komplett bezahlten.

An dem Projekt „Elektro-Fahrräder (Pedelec) für die Rosenau“ waren beteiligt:

Die Ortsgruppen Aachen, Aldenhoven, Alsdorf KB, Baesweiler, Boscheln, Düren, Frechen, Heinsberg-Gangelt, Herzogenrath-Würselen, Kaster-Königshoven, Merkstein, RWE Power Zentrale Köln, Setterich-Linnich, Stadt Alsdorf, Stolberg und Übach-Palenberg.

Ein besonderer Dank geht auch an den IG BCE Bezirk Alsdorf, unter Leitung von Manfred Maresch. Hier wurde die Aktion auf vorbildlicher Weise unterstützt.

„Wir können stolz auf das Erreichte sein, ich bin stolz auf euch und wir können getrost davon Erzählen was wir geschafft haben, damit es die ganze Welt erfährt“, so Peter Kreutzfeldt bei der Übergabe am Sonntag den 18.08.2019 im Heinrich-Imbusch-Haus.

Nach oben