IG BCE Bezirk Alsdorf Foto: 

IG BCE Bezirk Alsdorf

Bezirk Alsdorf

Der Bezirk Alsdorf betreut insgesamt 23100 Mitglieder in 116 Betrieben, 81 Betriebsratskörper,  63 Ortsgruppen und 31 Vertrauensleutekörper.  weiter

Der Kohle-Ausstiegsplan ist ein fairer und sachdienlicher Kompromiss!

Die jetzt besiegelte Bund-Länder-Einigung zum Herunterfahren der Kohleverstromung folgt in den wesentlichen Punkten dem Kompromiss der Strukturwandelkommission. Dass nun ehemalige Mitglieder des Gremiums dennoch Kritik an den Plänen üben, ist zwar legitim – trägt aber nicht unbedingt zu einer fairen und sachlichen Betrachtung der Einigung bei, meint Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG BCE.  weiter

„Deutschland setzt Maßstäbe für soziale Transformation einer Industriebranche“

Die IG BCE begrüßt die Einigung von Bund, Ländern und Kraftwerksbetreibern auf einen Fahrplan für das Auslaufen der Kohleverstromung, ein engmaschiges Sicherheitsnetz für die Zehntausenden betroffenen Beschäftigten sowie eine milliardenschwere Neuausrichtung der Reviere.  weiter

Nachverhandlung Urlaubsgeld bei mondi Jülich GmbH

In den Verhandlungen zum Urlaubsgeld bei der Firma mondi Jülich GmbH konnte die Verdoppelung des Urlaubsgeldes in 2 Schritten vereinbart werden. Von Seiten des Arbeitgebers wurde in den Verhandlungen betont, dass dies auch aufgrund der sehr guten Leistung der Mitarbeiter im letzten Jahr möglich gewesen ist.  weiter

Tarifforderung beschlossen!

Foto: 

IG BCE Alsdorf

Auf der Versammlung der Vertrauensleute  wurde die wirtschaftlichen Lage der Unternehmen DALLI-WERKE und Mäurer & Wirtz, die in dem einen Fall für weiterhin stabil und im anderen Fall für recht gut gehalten wird, diskutiert. Daraus ergab sich der Beschluss der Forderung für die Tarifrunde 2020  weiter

Jugendbildungsprogramm 2020

Foto: 

IG BCE

Iris Pfiffner

Das Jugendbildungsprogramm 2020 ist jetzt online verfügbar. Alle Seminare aus deinem Bezirk, Landesbezirk oder bundesweite Angebote findest du hier. Alle Seminare sind für unsere Mitglieder kostenfrei  weiter

Seit 1944 in der Gewerksschaft

Foto: 

Magdalena Marek

Frechen: 140 Mitglieder stark ist die Ortsgruppe Frechen-Bachem der IG BCE (Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie), aber so hohe Jubiläen ihrer Mitglieder, wie bei der diesjährigen Versammlung, werden sehr selten gefeiert. Gleich zwei Mitglieder, Hubert Vetter und Josef Baumann, wurden vom ersten Vorsitzenden Gerhard Nothhelfer, für ihre 75-jährige Mitgliedschaft mit jeweils einer Urkunde und einer goldenen Taschenuhr ausgezeichnet.  weiter

3,5% mehr Entgeld bei Cerobear bei kurzer Laufzeit

Foto: 

IG BCE Alsdorf

Herzogenrath: Bei den Tarifverhandlungen der Firma Cerobaer konnte eine Einigung erzielt werden. Statt einer nicht berechenbaren Erfolgsbeteiligung gibt es eine langfristige, monatliche Erhöhung der Entgelte, mit der geplant werden kann.  weiter

"Solidarisches Handeln - Statt Hass und Hetze"

Foto: 

Herbert Fibus

Unter diesem Motto haben am 22.08.2019 der DGB Region NRW Süd - West und die IG BCE Bezirk Alsdorf in die Stadthalle nach Alsdorf eingeladen. Gekommen sind weit mehr als 150 Teilnehmer, die neben der Ausstellung "Gegen das Vergessen" auch dem Liedermacher Klaus Kläs zuhören konnten. In der Begrüßung machte der Bezirksleiter der IG BCE Manfred Maresch im Bezirk Alsdorf deutlich: "Es ist Zeit. Zeit aufzustehen für eine solidarische Gesellschaft, für eine Gesellschaft des Miteinanders und nicht des Gegeneinanders".  weiter

  • image description23.08.2019
  • Medieninformation XXII-77

Beschäftigte von Adidas, Puma, Lloyd und Co. erhalten im Schnitt 5 Prozent mehr

Die IG BCE hat für die 13.000 Beschäftigten der Schuh- und Sportartikelindustrie ein Lohnplus von im Schnitt 5 Prozent durchgesetzt. Sowohl in den unteren Entgeltgruppen als auch bei den Auszubildenden steigen die Vergütungen überproportional. Für Adidas, den mit Abstand größten Arbeitgeber der Branche, konnten bei den Einstiegsgehältern wie bei den Auszubildenden zusätzliche Verbesserungen erzielt werden. Auf einen entsprechenden Tarifvertrag hat sich die IG BCE in der Nacht zu Freitag bereits in der ersten Verhandlungsrunde mit der Arbeitgeberseite geeinigt.  weiter

Drei Elektro-Fahrräder für das Heinrich-Imbusch-Haus, der Erholungsstätte der IG BCE

Foto: 

IG BCE Ortsgruppe Setterich-Linnich

Königswinter: 16 Ortsgruppen des IG BCE Bezirks Alsdorf haben sich zusammengeschlossen und für eine weitere Attraktion der Erholungsstätte der IG BCE in Königswinter, Heinrich-Imbusch-Haus, gesorgt. Stattlich 9000 Euro wurden gesammelt. Dies reichte um 3 hochwertige Elektrofahrräder an zu schaffen. Die Übergabe an den Geschäftsführer Rainer Skibbe und den Leiter der Erholungsstätte, Frank Zielinski, fand jetzt mit den Vertretern der Ortsgruppen satt.  weiter

Nach oben