URL dieser Seite: https://alsdorf.igbce.de/-/YMS

08.05.2020

Umgang mit Corona

Aktuelles aus den Branchen

Die IG BCE betreut verschiedene Branchen. Diese sind unterschiedlich stark von der Pandemie betroffen. In dieser Woche haben wir einen Überblick für die sozialen Medien erstellt.

Braunkohle:

Die Stromversorgung ist sichergestellt. Der Betriebsablauf kann mit Schutzmaßnahmen für die Mitarbeiter*innen weiter aufrechterhalten werden. Die Infektionszahlen gehen zurück.

Papier:

Die Nachfrage ist in einigen Bereichen sprunghaft angestiegen. Jetzt besteht die Befürchtung, dass sie ebenso schnell wieder einbricht. Generell gibt es in der Papierindustrie recht wenig Kurzarbeit.

Glas:

In der Glasindustrie gibt es Licht und Schatten. Während die Autoverglasung zurückgefahren werden musste, ist die Auftragslage im Bereich des Bauglases gut. Bei Kurzarbeit zahlen die Arbeitgeber eine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes auf 80%. 

Chemie:

In der vielseitigen chemischen Industrie gibt es Gewinner und Verlierer der Krisensituation. Da wo die Unternehmen nicht von steigender Nachfrage profitieren, sondern von Kurzarbeit durch Auftragsrückgang betroffen sind, hilft den Kolleg*innen der Tarifvertrag der IG BCE, der eine Aufstockung des KUG auf 90 Prozent vorsieht.

Pharma:

Die Nachfrage nach den meisten Medikamenten besteht weiterhin. Der Schutz der Mitarbeiter*innen wird großgeschrieben, damit die Produktion aufrechterhalten werden kann.