In unserem Element – Vertrauen auf die eigene Kraft

Bezirksdelegiertenkonferenz 2017 in Alsdorf

Am 18. März hat der IG BCE Bezirk Alsdorf 100 Delegierte zur Bezirksdelegiertenkonferenz in die Stadthalle Alsdorf eingeladen. Neben den ordentlichen Delegierten, Gastdelegierten und Gästen folgte auch Peter Hausmann, Geschäftsführender Hauptvorstand der IG BCE, der Einladung vom Bezirksleiter Manfred Maresch.

IG BCE Alsdorf

Bezirksdelegiertenkonferenz 2017 Alsdorf Peter Hausmann (IG BCE Hannover)
28.03.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Nachdem Michael Brocker (Moderator vom WDR 2) und Prof. Dr. Schroeder von der Universität Kassel ihre Talkrunde über die Geschichte der Gewerkschaft von gestern bis heute diskutierten, stellten die Gewerkschaftssekretäre des Bezirks Alsdorf in einer lockeren Runde ihren Geschäftsbericht der vergangen Jahre vor.

Peter Hausmann vom Hauptvorstand aus Hannover warft den politischen Parteien vor, dass sie kein Ohr mehr für die Stimme des Volkes haben und so den populistischen Parteien damit den Weg ebnen. An die demokratischen Parteien gerichtet, formulierte er: „Hört ihnen zu, dann wird der Rechtspopulismus auch abnehmen“.

Zum Thema „Gute Arbeit – heute!“ wurde immer wieder von heftigem Applaus  unterbrochen. Den spendeten 100 Delegierte und weitere Gäste. Nicht zuletzt unterstrich Hausmann, „wir als IGBCE werden um Fortschritte kämpfen“. Er versprach, „im Kampf gegen Angst und Ausgrenzung werden wir noch stärker ein- und auftreten“. Ziele sind unter anderem eine gute Altersversorgung der Rentner, die Stärkung der Braunkohle und eine wirksame Bekämpfung des Rechtspopulismus in Deutschland.

Nach oben