Tarifverhandlungen Rheinische Baustoffwerke

Zum 01.04.2018 erhöhen sich die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 3,0%

Die IG BCE konnte mit der Geschäftsführung eine Tarifeinigung erzielen. Wir haben uns wieder dafür entschieden einen Abschluss über 24 Monate zu tätigen, der mehrere Erhöhungen vorsieht.

Besonders ist hervorzuheben, dass es gelungen ist, die Vorarbeiterzulage von 1 € auf 2 € anzuheben. Diese wird ab 2020 auch dynamisiert, sprich jeweils mit den Erhöhungen auch angeglichen.

IG BCE

Logo Tarife 2018 RB

Der Tarifabschluss im Einzelnen:

  • Zum 01.04.2018 erfolgt eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 3,0 %,
  • zum 01.04.2019 erfolgt dann eine weitere Erhöhung von 1,6 % und
  • zum 01.10.2019 eine nochmalige Erhöhung von 1,4 %.
  • Die Vorarbeiterzulage wird von 1 € auf 2 € angehoben, und zukünftig (2020) dynamisiert.
  • Die Parteien werden im Jahr 2018 Verhandlungen über eine Tarifliche Altersvorsorge aufnehmen. Diese sollen bis 2019 abgeschlossen ein.
  • Während der Laufzeit des Tarifvertrages sind betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen.
  • Während der Laufzeit des Tarifvertrages wird die Ausbildung im kaufmännischen und technischen Bereich fortgeführt.

Die Gesamtlaufzeit beträgt 24 Monate

Nach oben