Tarifverhandungen Papierindustrie 2017

Erhöhung in zwei Stufen um insgesamt 3,6 Prozent

In der 3. Tarifrunde konnte ein Gesamtpaket mit einem Volumen von 3,6 % nach zähem Ringen mit der Arbeitgeberseite vereinbart werden.
Die Bundestarifkommission hat diesem schwierigen Tarifkompromiss nach langer und intensiver Diskussion mit großer Mehrheit seine Zustimmung erteilt.

IG BCE

Abschluss Papiertarifrunde 2017
29.06.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Ab 1. Juli 2017 Erhöhung der Lohn- und Gehaltstabellen um 2,4 % für 13 Monate

Ab 1. August 2018 eine weitere Erhöhung der Lohn- und Gehaltstabellen um 1,2 % für 7 Monate

Die Erhöhung der Ausbildungsvergütungen konnte bundeseinheitlich geregelt werden

Ab 1. Juli 2017 30 € pro Ausbildungsjahr

Ab 1. August 2018 10 € pro Ausbildungsjahr

Die Laufzeit für diesen Tarifkompromiss endet am 28. Februar 2019 mit einer Gesamtlaufzeit von 20 Monaten.

Wir wissen, dass nicht alle Vorstellungen realisiert werden konnten. Die differenzierte wirtschaftliche Lage in den Unternehmen fand darin seine Berücksichtigung.

Wir können stolz auf die durchgeführten Tarifaktionen in den Betrieben sein. Es ist uns gelungen, bundesweit die Tarifrunde in den Belegschaften zu platzieren. Es gab Toraktionen, Betriebsversammlungen und auch die direkte Ansprache an Vertreter der Geschäftsführungen zur Unterstützung unserer Forderung.

Nach oben